Hinterlasse einen Kommentar

Fall der Woche

Wasserschaden

Ich spreche mit Herrn W.: Vor 3 Monaten hatte er einen Wasserschaden. Bertoffen seien Wände im Bad, in der Küche und im Treppenhaus. Seine Versicherung forderte ihn auf einen Kostenvoranschalg einzuholen. Der eingereichte Kostenvoranschlag belief sich auf 45.000 €, die Versicherung schickte daraufhin ihren eigenen Gutachter,  der das vorliegende Angebot als zu teuer bewertete.  Er schlug Herrn W. eine alternative Firma vor, um einen neuen Kostenvoranschlag erstellen zu lassen.  Die empfohlene Firma schickte einen Mitarbeiter vorbei, der an verschieden Stellen die Wände aufstämmte und dann verschwand. Ein Kostenvoranschlag wurde nicht zugesandt. Telefonisch war die Firma nicht zu erreichen. Herr W. rief dann beim Gutachter an, der ebenfalls  nicht erreichbar war.

Ich nehme zunächst mit dem zuständigen Mitarbeiter der Versicherung Kontakt auf, der mir empfiehlt, mich an den Gutachter zu wenden, der Gutachter ist nicht erreichbar, ruft aber zurück. Er sagt, er wartet in dem Fall auf den neuen Kostenvoranschlag, sobald der bei ihm eingehe, werde er ihn prüfen. Ich weise ihn darauf hin, dass die von ihm empfohlene Firma untätig bleibt, er benennt mir daraufhin eine Liste von anderen Firmen, die Herr W alternativ beauftragen könne. Herr W kommt dem nach, der Gutachter bestätigt den Kostenvoranschlag als angemessen. Die Arbeiten können beginnen.

Kein juristischer Fall aber dennoch ein echtes Problem für Herrn W, das gelöst werden musste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: